Praktische Selbsthilfe Wiki

Krisenvorsorge, Gesundheit, Finanzen, erfolgreiche Lebensbewältigung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


silberzehner_-_10-euro-silbergedenkmuenzen

Silberzehner - 10-Euro-Silbergedenkmünzen

Gold und Silber


Eine interessante Investition sind die (bislang noch) in mehrmonatigen Abständen von der Deutschen Bundesbank herausgegebenen 10-Euro-Silbergedenkmünzen. Hierbei können 10 Euro Papiergeld in 10 Euro Silber getauscht werden, also ohne weitere Kosten. Manche Banken haben kleinere Mengen dieser Münzen vorrätig; außerdem verkaufen die Bundesbank-Filialen diese Münzen, sobald sie erschienen sind und solange der Vorrat reicht.

Der reine Silberwert beträgt, je nach Silber-Tagespreis, zwischen etwa 6-8 Euro. (Die Münzen bestehen aus 925/1000 Sterlingsilber = 16,65 g Silber bei 18 g Gesamtgewicht pro Münze.) Im Falle eines Geldcrashs hätte man dann eine gute Kaufeinheit, die sicher weiterhin aufgrund des Silberwertes akzeptiert würde. Ansonsten hätte man immer noch ein gesetzliches Zahlungsmittel, das 10 Euro wert ist. Sammlerexemplare werden übrigens nach einigen Jahren deutlich höher gehandelt.

Anmerkung 11.6.2010:
Die am 10.6. erstmals bei den Bundesbank-Filialen erhältliche Gedenkmünze „Konrad Zuse“ rief lange, bis auf die Straße reichende Warteschlangen hervor. Die verfügbaren Kontingente waren im Laufe des Tages bereits weitgehend vergriffen.

Das Ende des klassischen "Silberzehners"

Aufgrund des zwischenzeitlichen starken Silberpreis-Anstiegs sieht sich die Bundesbank gezwungen, die Münzen zu verschlechtern. Um zu verhindern, daß der Silberwert bereits bei Ausgabe der Münzen höher ist als der Nominalwert, hat das Bundesfinanzministerium beschlossen, die Ausgabetermine der beiden noch ausstehenden 10-Euro-Silbergedenkmünzen des Ausgabejahres 2010 „175 Jahre Eisenbahn in Deutschland“ und „FIS Alpine Ski WM 2011 - Garmisch Partenkirchen“ vorzuziehen.

Beide Münzen werden ab 26.10.2010 in den Verkehr gebracht. Die ursprünglichen Termine waren der 11. und 25. November.

Bei den ab 2011 herausgegebenen Serien handelt es sich um massiv verschlechterte Exemplare, deren Silberwert und Gewicht reduziert wurde und die damit kaum noch zur Inflationsabsicherung dienen können. Siehe:

Daß nicht offen zugegeben wird, worum es sich bei diesem ganzen Spiel handelt, wird Kenner des herrschenden Falschgeldsystems nicht verwundern. Die übrigen werden natürlich weiterhin wie gehabt für dumm verkauft. Denn die hier vorgenommene Münzverschlechterung reiht sich ein in eine alte historische Tradition des Betrugs von Regierungen am Volk, bei dem der Wert des Geldes unbemerkt stetig verringert und damit eine versteckte Vermögensverteilung vorgenommen wird. Der Wert der Edelmetalle ist nicht fälschbar; fälschbar ist aber der Wert gesetzlich vorgeschriebenen (Falsch-)Geldes. Dadurch steigt scheinbar der Wert der Edelmetalle; in Wahrheit handelt es sich um den Vorgang der sukzessiven Geldentwertung (Inflation), bei dem die Ersparnisse der Bürger zugunsten des weiteren nicht wertdeckten Finanzgebarens der jeweils Herrschenden umverteilt werden.


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
silberzehner_-_10-euro-silbergedenkmuenzen.txt · Zuletzt geändert: 23.10.2010 09:44 von gerdlothar

Wichtiger Hinweis, insbesondere für Beiträge im Bereich Gesundheit oder Finanzen: Für auf diesen Seiten zur Verfügung gestellte Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Fachberatung, sondern stets um unverbindliche Informationen oder um persönliche Erfahrungsschilderungen, die nicht notwendig auf andere Fälle übertragbar sind. Die Nutzung der Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Wenden Sie sich für professionelle Beratung oder Behandlung bitte an Fachleute der jeweiligen Berufssparte (z.B. im Gesundheitsbereich an Ärzte, bei Einnahme von Medikamenten an Ärzte oder Apotheker oder bei anderen Sparten an die Angehörigen der entsprechenden Fachbereiche).

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechtinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe Impressum.