Praktische Selbsthilfe Wiki

Krisenvorsorge, Gesundheit, Finanzen, erfolgreiche Lebensbewältigung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


krisenvorsorge_generell

Krisenvorsorge generell

Der zu erwartende Geldcrash

Der Schwachpunkt des ungedeckten Papiergeldes

In naher Zukunft steht ein schockartig eintretender Geldcrash bevor. Der Grund ist in der sich immer stärker (exponentiell) beschleunigenden Geldentwertung zu sehen, die in unser ungedecktes Papiergeldsystem von Anfang an eingebaut ist. Dieser Geldcrash bedeutet: totale Wertlosigkeit allen Papier- und Kontengeldes sowie aller Papiergeldinvestitionen in Form von Lebensversicherungen, Fonds, Renten, Pensionen etc.

Nähere Informationen zu diesem „Systemfehler“ unseres ungedeckten Geldes siehe:

Die Jubel- und "Endsieg"-Propaganda

In allen Epochen der Menschheitsgeschichte, aber insbesondere seit Aufkommen der modernen Kommunikationsmedien Radio und Fernsehen wurde seitens der Regierungen umso mehr „Jubelpropaganda“ verkündet, je schlechter die allgemeine Lage war und je bedrohlicher die zu erwartenden Geschehnisse. Bekannt sollte uns Deutschen insbesondere die „Endsieg“-Propaganda des Zweiten Weltkriegs sein, die umso euphorischer wurde, je stärker der Untergang des Regimes näherrückte.

Auch jetzt wieder häufen sich die immer gleichen „Erfolgsnachrichten“: angeblicher Aufschwung, steigender Wohlstand, stabiler Euro, erfolgreiche „Rettungen“ von Staaten und Währungen allerorten. Jedem selbständig denkenden Bürger sollte der totale Gleichklang dieser Meldungen auffallen, der sogar bis in einzelne Formulierungen identisch ist: „alternativlos“, „koste es, was es wolle“, „es geht um Krieg oder Frieden“, „schicksalhafte Entscheidungen“, „wir alle müssen…“ usw. Zu bedenken ist auch, daß unsere Presse nicht mehr unabhängig ist, sondern einigen wenigen Konzernen gehört, die von zentraler Stelle aus, oft durch Bankenkartelle, US-Regierung und EU-Bürokraten gesteuert, nur noch eine einzige erwünschte Sichtweise propagieren und pausenlos auf allen Kanälen unters Volk bringen.

Appell an selbständiges Denken

Die hier auf diesen Webseiten gegebenen Hinweise und Tips appellieren an die Bereitschaft des Lesers, selbständig zu denken und sich anhand vielfältiger, auch alternativer Quellen ein eigenes Bild zu machen, statt sich propagandistisch einlullen und konditionieren zu lassen.

Bereits eine ganz einfache, nüchterne Frage sollte zu weiterem Nachdenken motivieren:

  • Was gedenken Sie zu tun, wenn am nächsten Tag kein Geld mehr aus den Geldautomaten kommt und wenn dann innerhalb von Stunden alle Supermärkte leergefegt sind?

Im schlimmsten Fall haben Sie sich auf etwas vorbereitet, das dann doch nicht eintritt, oder vielleicht erst ein oder zwei Jahre später. Haben Sie dann viel verloren? Was aber, wenn der Crash eintritt, und Sie haben sich nicht vorbereitet?

Vorbereitung auf Geldcrash und Systemzusammenbruch

Aufklärung im mitmenschlichen Umfeld


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
krisenvorsorge_generell.txt · Zuletzt geändert: 22.06.2017 11:06 von gerdlothar

Wichtiger Hinweis, insbesondere für Beiträge im Bereich Gesundheit oder Finanzen: Für auf diesen Seiten zur Verfügung gestellte Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Fachberatung, sondern stets um unverbindliche Informationen oder um persönliche Erfahrungsschilderungen, die nicht notwendig auf andere Fälle übertragbar sind. Die Nutzung der Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Wenden Sie sich für professionelle Beratung oder Behandlung bitte an Fachleute der jeweiligen Berufssparte (z.B. im Gesundheitsbereich an Ärzte, bei Einnahme von Medikamenten an Ärzte oder Apotheker oder bei anderen Sparten an die Angehörigen der entsprechenden Fachbereiche).

© Sämtliche Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jeweilige Rechtinhaber sind die Unterzeichner der Beiträge. Näheres siehe Impressum. Bzgl. Einwänden und Beanstandungen (Urheber- und andere Rechte) ebenfalls siehe Impressum.